Pfarreirat 2017-10-09T11:39:06+00:00

Pfarreirat

Ergebnis der Wahl zum Pfarreirat 2013

Bei der Wahl zum Pfarreirat unserer Kath. Kirchengemeinde St. Heinrich am 09./10. November 2013 habe von den 8.632 Wahlberechtigten 603 Personen ihr Wahlrecht ausgeübt. Die Wahlbeteilung lag somit bei 6,99 %.

Es wurden folgende Frauen und Männer gewählt:

  1. Irmgard Schürmann
  2. Aaron Riederer
  3. Ursula Ahlte
  4. Ulrike Winkelmann
  5. Berthold Kesselmann
  6. Renate Kuckuk
  7. Anita Inhestern
  8. Christa Kessel
  9. Christian Döking
  10. Dieter Homann
  11. Heinz Heltweg
  12. Gabriele Voigt
  13. Manfred Michels
  14. Michael Stappert

Familienausschuss

Seit September 2015 gibt es in unserer Pfarrei einen Familienausschuss. Der Familienausschuss hat sich als eine Reaktion auf die Gemeindebefragung im Zuge des lokalen Pastoralplans gegründet.

Die Zielsetzung im Familienausschuss liegt darin, Familien einen festen Platz in der Kirchengemeinde geben und seine Arbeit stärker an den Bedürfnissen der Familien auszurichten. Es werden Angebote für Familien, oder aber auch nur für Kinder oder Erwachsene geben.

Gemeinsam mit den Gemeindemitgliedern möchte der Familienausschuss überlegen, welche Angebote es für Familien bereits schon gibt, welche Angebote fehlen und wie wir gemeinsam weitere Angebote schaffen können.

Die Mitarbeit im Familienausschuss ist projektgebunden, dass heißt, es werden im Ausschuss gemeinsam Projekte festgelegt, Zu den Projekten bilden sich Gruppen, wo man sich freiwillig und individuell mit einbringen kann.

Durchgeführte Projekte vom Familienausschuss sind: Die Herbergssuche von Maria und Josef in der Adventszeit, Kirchenkino, Familiengeocaching, sowie das Familienwochenende.

Öffentliche Familienausschuss Sitzungen werden rechtzeitig durch die Familienmail, Plakate und den Wochenmitteilungen bekannt gegeben.

Sachausschuss Caritas

Der Caritasausschuss St. Heinrich besteht aus 9 Mitgliedern. Jeder Pfarrbezirk ist vertreten. Weiterhin arbeiten viele ehrenamtliche Mitarbeiter-/innen in allen Seelsorgebezirken. Der Caritasausschuß trifft sich in regelmäßigen Sitzungen.

Aufgaben des Caritas

Der Papst nennt die Liebe – die Caritas – eine außerordentliche Kraft, welche die Menschen drängt, sich mutig und großherzig auf dem Gebiet der Gerechtigkeit, des Friedens und des sozialen Engagements einzusetzen. Sie ist eine Kraft, die ihrem Ursprung in Gott hat, der die ewige Liebe und die absolute Wahrheit ist. Viele Mitarbeiter-/innen üben diese Tätigkeit ehrenamtlich aus. Sie setzen sich dafür ein, weil es dabei um Menschen geht, weil uns die Not der Menschen berührt.

Die Caritas nimmt auf diesem Weg, die in den Blick, denen die Kraft ausgeht.

Es ist eine zentrale Aufgabe der Caritas, Menschen, ob jung oder alt, in schwierigen Situationen schnell und unbürokratisch zu helfen. Die vorhandenen Finanzmittel, die der Caritas in unserer Gemeinde zur Verfügung stehen, sind uns in der heutigen ungewissen Zeit eine große Unterstützung.

Helfen und unterstützen Sie uns weiter. Herzlichen Dank!

Liturgieausschuss

Dem Liturgieausschuss gehören der leitende Pfarrer und eine von ihm für die Arbeit im Ausschuss beauftragte Pastoralreferentin an. Hinzu kommen Vertreter aus dem Pfarreirat.

In diesem Ausschuss werden die unterschiedlichen Aufgaben und Zuständigkeiten im Zusammenhang mit der Liturgie koordiniert. Der überwiegende Teil möglicher Aufgaben ist durch den Ablauf des Kirchenjahres vorgegeben. Folgende Aufgaben gehören zu den Schwerpunkten des Liturgieausschusses: Erstellung der Gottesdienstordnung für die gesamte Kirchengemeinde, Vorbereitung der großen gemeinsamen Liturgien (Weihnachts- und Osterfestkreis, Advents- und Fastenzeit, besondere Gottesdienste), Vorbereitung und Gestaltung von Prozessionen und Wallfahrten, Reflexion der Feste im Kirchenjahr.

Der Sachausschuss Liturgie tagt in regelmäßigen überschaubaren Abständen. Über die Ergebnisse der Beratungen im Liturgieausschuss werden die Mitglieder des Pfarreirates informiert.

Sachausschuss Öffentlichkeitsarbeit

Dem Sachausschuss Öffentlichkeitsarbeit gehören der leitende Pfarrer und Mitglieder des Pfarreirates an. Dieser Ausschuss versteht sich als Gruppe, die sich um Planung, Koordinierung und Gestaltung der Öffentlichkeitsarbeit bemüht. Für den Pfarrbrief werden Ideen gesammelt, Beiträge besprochen und erstellt. Die Mitglieder betreuen die Internetseite und die Schriftenstände und kümmern sich um viele Belange rund um die Öffentlichkeitsarbeit. Die Vorbereitung von Pfarrversammlungen fällt ebenfalls in den Zuständigkeitsbereich dieses Ausschusses.

Der Sachausschuss Öffentlichkeitsarbeit tagt in regelmäßigen Abständen oder nach Bedarf (4-6 x jährlich).