Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Am Samstag, 26. September laden die Kirchengemeinde St. Heinrich und der Förderverein St. Antonius um 19.30 Uhr zu einem außergewöhnlichen Konzert in die St. Antonius-Kirche ein. Der schwedische Barockcellist Ludwig Frankmar lässt auf seinem historischen Instrument, gebaut von Louis Guersan (Paris, 1756) Werke von Angelo Michele Bertalotti, Johann Sebastian Bach, Giovanni Battista Degli Antonii und Giovanni Bassano erklingen.

Ludwig Frankmar (*1960) war in seiner Heimatstadt Malmö Schüler von Guido Vecchi, und war als Orchestermusiker an der Barcelona Oper und als Solocellist der Göteborger Oper tätig, sowie an der MusikAkademie Basel, als Solocellist der Camerata Bern. Als er 1995 den Orchesterberuf verließ, beschäftigte er sich zuerst v.a. mit zeitgenössischer Musik. Kontakte und Zusammenarbeit mit Kirchenmusikern führten ihn zur Alten Musik und zur historischen Aufführungspraxis.

Der Eintritt zu diesem Konzert ist wie immer frei, am Ausgang bitten wir um eine Spende für die Kosten des Konzertes. Bitte beachten Sie, dass für dieses Konzert dieselben Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten sind wie bei den Gottesdiensten.