Kreuzweg am Karfreitag

Der große Kreuzweg in Reken wird in der Karwoche von sehr vielen Einzelpersonen, Familien und Gruppen am Karfreitag gebetet. Für alle, die keine eigenen Texte oder ein Gebetbuch dabeihaben, gibt es in diesem Jahr die Möglichkeit, ein kostenloses Heft mit Texten an der 1. Kreuzwegstation mitzunehmen. Die Hefte befinden sich in einem Holzkasten direkt neben der Station Ecke Ludgeristraße/Michaelstraße. In dem Heft sind Textvarianten für Kindergruppen und für Erwachsene enthalten.

2019-04-17T16:50:25+02:00

Kreuzverehrung am Karfreitag mit blühenden Zweigen oder Frühlingsblumen

Ein ergreifender Ritus in der Karfreitagsliturgie ist die Enthüllung und Verehrung des Kreuzes. Wir möchten aber nicht beim Tod Jesu verweilen. Unser Blick ist auf Ostern gerichtet. Daher möchten wir Sie in diesem Jahr bitten, einen blühenden Zweig (z.B. Forsythien) oder eine Frühlingsblume (z.B. Osterglocke, Tulpe) am Karfreitag zur Liturgie in die Kirche St. Marien in Maria Veen um 15 Uhr mitzubringen und beim Kreuz abzulegen.

2019-04-17T10:45:37+02:00

Kinder-Karwoche 2019

Vom 14.04.2019 – 20.04.2019 findet in der St. Elisabeth Kirche in diesem Jahr die Karwoche für Familien mit Kindern statt. 14.04.2019 Palmsonntag 10.00 Uhr St. Marien hl. Messe mit Passionsspiel der Kommunionkinder (Achtung: Änderung erfolgte nach Plakatdruck) 10.00 Uhr St. Heinrich Familienmesse mit Passionsspiel (anschließend Fastenessen im Pfarrheim) 10.00 Uhr St. Elisabeth Familienmesse mit Palmweihe (Achtung: Änderung erfolgte nach Plakatdruck) 18.04.2019 Gründonnerstag 17.00 Uhr Gründonnerstag für Familien 19.04.2019 Karfreitag 11.00 Uhr Familienkreuzweg 20.04.2019 Karsamstag/Osternacht 18.00 Uhr Kinderosternacht (anschließend Stockbrot backen)

2019-04-05T08:38:16+02:00

Mensch, wo bist Du? – Auszeit mit Betrachtungen zum Hungertuch 2019

In der diesjährigen Fastenzeit wird das neue MISEREOR-Hungertuch von Uwe Appold in unserer Alten Kirche St. Simon und Judas hängen. Der Titel des Bildes „Mensch, wo bist Du?“ bezieht sich auf die Frage Gottes im Buch Genesis und lädt uns heute ein sich damit auseinanderzusetzen: Wo bin ich? Wo stehe ich – in meinem Leben, im Umgang mit dem Nächsten und unserer Umwelt, in meiner Beziehung zu Gott, in dieser Welt? Der Liturgieausschuss des Pfarreirates hat hierzu kurze Andachten vorbereitet und lädt alle Interessierten in der Fastenzeit jeweils donnerstags um 19 Uhr zu einer 30 min Auszeit mit Betrachtungen zum Hungertuch in die Alte Kirche ein. Die erste Auszeit findet am 07.03. statt. Weitere Termine: 14.03., 21.03., 28.03., 04.04., 11.04.. Das MISEREOR-Hungertuch 2019/2020 „Mensch, wo bist du?“ von Uwe Appold © MISEREOR

2019-02-22T11:32:45+02:00

Herzlich willkommen in Reken!

Ab dem 1. April bekommt unsere Kirchengemeinde St. Heinrich wieder eine Unterstützung im Seelsorgeteam als Nachfolger für Pastor Harrison. Pater Cyril Stephen ist 32 Jahre alt und kommt gebürtig aus Indien. Er lebt seit einem halben Jahr in Deutschland und macht sich noch mit unserer Sprache und Kultur vertraut. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir in Reken jemanden finden, der ihn bei der Erlernung unserer Sprache unterstützen kann. Wer für sich die Möglichkeit sieht, darf sich gerne im Pfarrbüro melden. Da P. Cyril noch keinen Führerschein hat, würde es uns auch freuen, wenn sich Personen melden könnten, die ihn zu den Gottesdiensten in die einzelnen Ortsteile fahren können.

2019-02-22T10:57:36+02:00

Von Kloster zu Kloster am 9.3.2019

Der Förderverein St. Elisabeth Bahnhof Reken organisiert am Samstag, 9.3.2019, zum Beginn der Fastenzeit die Tageswanderung von Kloster zu Kloster. Der ca. 25 km lange Weg beginnt am ehemaligen Kloster Michaelisstift in Lembeck und führt durch Üfter Mark und den Dämmerwald zum Kloster Marienthal bei Hamminkeln. Treffpunkt ist am Samstag, 9.3.2019, um 8.40 Uhr am Pastor-Berger-Platz an der Elisabeth-Kirche in Bahnhof Reken. Von hier aus geht es gemeinsam mit dem Bus nach Lembeck. Die Rückfahrt mit dem Bus ist für 17.30 Uhr ab Marienthal vorgesehen. Für einen kleinen Imbiss zur Mittagszeit in einer Gaststätte ist gesorgt, unterwegs werden Wasser und Obst gereicht. Die Teilnahme ist kostenfrei, es wird um eine Spende gebeten. Alle Interessierten sind herzlich willkommen! Anmeldungen werden bis zum 5.3. unter 02864/2585 oder 0172/2809917 entgegen genommen.

2019-02-21T20:55:42+02:00