Über Thomas Hatwig

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Thomas Hatwig, 110 Blog Beiträge geschrieben.

Friedenslicht aus Betlehem ist gut in Reken angekommen

Dank der Hilfe fleißiger Messdiener ist das Friedenslicht aus Betlehem schon gut in Reken angekommen. Die Flamme der kleinen Kerze wurde in der Geburtsgrotte in Betlehem entzündet und wird Jahr für Jahr zunächst mit dem Flugzeug nach Wien und anschließend am 3. Adventssonntag weiter mit den Pfadfindern in der ganzen Welt verbreitet. Am Sonntag, den 22. Dezember (4. Advent), werden wir in Reken mit einem Gottesdienst in der Alten Kirche Ss. Simon und Judasdas Licht verteilen. Musikalisch wird der Gottesdienst vom Projektchor gestaltet. Alle sind eingeladen eine Laterne mitzubringen, um das Licht in der Welt zu verteilen. Zu Weihnachten wird das Licht in all unseren Kirchen an der Krippe zu finden sein. Da am 4. Advent die große Kirche St. Heinrich wegen des Krippenaufbaus geschlossen ist, findet der Gottesdienst in der Alten Kirche statt. Herzliche Einladung an jung und alt!

2019-12-15T20:46:41+01:00

Friedenslicht aus Betlehem in Reken

Am 3. Adventssonntag fahren die Messdiener aus ganz Reken nach Münster, um dort nachmittags im Dom das Friedenslicht aus Betlehem in Empfang zu nehmen. Die Flamme der kleinen Kerze wurde in der Geburtsgrotte in Betlehem entzündet und wird Jahr für Jahr zunächst mit dem Flugzeug nach Wien und anschließend am 3. Adventssonntag weiter mit den Pfadfindern in der ganzen Welt verbreitet. Am Sonntag, den 22. Dezember (4. Advent), werden wir in Reken mit einem Gottesdienst in der Alten Kirche Ss. Simon und Judas das Licht verteilen. Musikalisch wird der Gottesdienst vom Projektchor gestaltet. Alle sind eingeladen eine Laterne mitzubringen, um das Licht in der Welt zu verteilen. Zu Weihnachten wird das Licht in all unseren Kirchen an der Krippe zu finden sein. Da am 4. Advent die große Kirche St. Heinrich wegen des Krippenaufbaus geschlossen ist, findet der Gottesdienst in der Alten Kirche statt. Herzliche Einladung an jung und alt!

2019-12-06T16:07:47+01:00

Adventsfeier der Messdiener / 10 Leiterinnen und Leiter verabschiedet

Am Mittwochabend haben sich unsere Messdienerinnen und Messdiener aus allen Ortsteilen zur Adventsfeier im Pfarrheim St. Heinrich getroffen. Von unseren insgesamt 89 Kindern und Jugendlichen waren knapp 50 zur Feier gekommen. Nach dem Werwolf-Spiel gab es Pizza und Getränke für alle. Zum Abschluss spielten zwei Gruppen noch Ha-Hi-Ho. Bei der Feier haben wir uns von 10 jungen erwachsenen Messdienerleiterinnen und -leitern verabschiedet, die es aus beruflichen und privaten Gründen nicht mehr schaffen, Aktionen für die Kinder und Jugendlichen zu gestalten. Mit einem kleinen Präsent haben wir uns sehr herzlich für ihren jahrelangen Dienst bedankt.

2019-12-04T21:08:21+01:00

Messdiener Aufnahme in St. Marien

Am Vorabend des 1. Advent durften wir eine neue Messdienerin und einen neuen Messdiener in die Gemeinschaft aufnehmen. In besonderer Weise zeigen uns die beiden, was es nach dem Evangelium vom 1. Advent heißt: "Seid wachsam und haltet euch bereit." Herzlichen Glückwunsch an Sophia und Michel!

2019-11-30T20:06:17+01:00

Auszeit im Advent

Auch in diesem Jahr bietet der Liturgieausschuss der Pfarrgemeinde immer donnerstags um 19.00 Uhr in der Alten Kirche Ss. Simon und Judas in Groß Reken eine besinnliche halbe Stunde „Auszeit im Advent“ bei Musik und Texten zum Nachdenken  an, zu der jede/r herzlich eingeladen ist. In diesem Jahr stehen drei Adventslieder im Mittelpunkt der Betrachtungen: Macht hoch die Tür (GL 218) Wir ziehen vor die Tore der Stadt (GL 225) Kündet allen in der Not (GL 221)

2019-11-27T19:33:02+01:00