Verein der katholischen Arbeiterkolonien in Westfalen und Kirchengemeinde St. Heinrich

Zu einem informellen Treffen hat sich die Leitung des Vereins der katholischen Arbeiterkolonien in Westfalen Herr Hermann Josef Baumann und Herr Marius Schulze Beiering mit Pastor Thomas Hatwig getroffen. Anlass des Gesprächs war der bevorstehende Ruhestand von Herrn Baumann, der mit Herrn Schulze Beiering seinen Nachfolger der Kirchengemeinde St. Heinrich vorstellte. Ferner wurden erste Absprachen bzgl. der nachzuholenden Verabschiedung Br. Gereon Henkhues und der Begrüßung von Diakon Michael Koopmann als Seelsorger der Einrichtung getroffen. Es war ein sehr konstruktives Gesprächs in dem es auch um eine intensivere Zusammenarbeit mit unserer Kirchengemeinde ging. Wir wünschen Herrn Baumann alles Gute und Gottes Segen für seinen neuen Lebensabschnitt mit einer neuen Erfahrung von Zeit. Herrn Schulze Beiering heißen wir herzlich willkommen und freuen uns auf die Zusammenarbeit.

2020-08-07T14:25:39+02:00

Investor(-en) für neue Kita in Maria Veen gesucht

Die katholische Kirchengemeinde St. Heinrich, Reken beabsichtigt für das Kindergartenjahr 2021/2022 im Ortsteil Maria Veen im Rahmen eines Investorenmodelles einen neuen fünfgruppigen Kindergarten errichten zu lassen. Die Grundstücksfläche wird dem Investor im Rahmen eines Erbbaurechtes zur Verfügung gestellt. Vorgesehen ist, die Anmietung des Gebäudes mit Gruppenbereichen (2 x Gruppenform l; 1 x Gruppenform II; 2 x Gruppenform III) sowie Mehrzweckraum, Personalraum und Nebenräumen durch die Kirchgemeinde St. Heinrich. Grundlage für die Anmietung wird ein Mietvertrag mit einer noch abzustimmenden Laufzeit sein, wobei sich die Konditionen an den Vorgaben des KiBiz orientieren wird. Interessenten, die als Investor diese Einrichtung errichten wollen, werden gebeten bis zum 06.08.2020 bei der Zentralrendantur Borken ihr Interesse zu bekunden. Bei Rückfragen bzw. weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Vestrick (E-Mail vestrick@bistum-muenster.de bzw. Tel. 02861/80 99 31 14) gerne zur Verfügung.

2020-07-18T16:19:47+02:00

Ferienfreizeit „St. Elisabeth auf Tour “ in Lennestadt

18.07.2020 Abfahrt pünktlich um 10.15 Uhr. Ankunft lt. Navi um 12.20 Uhr. 17.07.2020 Heute haben die Kinder ihre letzte Chance genutzt, um sich auf die Abschluss-Show "Lennestadt sucht das Supertalent" vorzubereiten. Besondere Gäste waren heute die Biene Maja sowie Donald Trump. Wir sind gespannt, wie es mit der Nachtruhe  in der letzten Nacht klappt. Die Kinder wollen durchmachen und morgen im Bus schlafen :-). 16.07.2020 Ausflug nach Fort Fun. Trotz Nieselregen ein gelungener Tag. Alle Kinder waren glücklich und zufrieden. 15.07.2020 Vormittags haben wir den Regentag in unserer Sporthalle mit einem Fußballturnier verbracht. Gut, dass wir so viele Möglichkeiten haben. Nachmittags waren wir zum Shopping in Lennestadt und den Abend haben Werner und Marcel mit der 1, 2 oder 3-Show gestaltet. Wir werden übrigens von Frauke, Kerstin und Eva-Maria top verpflegt! Morgen früh geht´s zum Tagesausflug nach Fort Fun. Riesenfreude bei den Kindern. 14.07.2020 Heute haben wir unsere Luftballons in den Himmel geschickt. Wir hoffen, dass sie weite Strecken zurücklegen und nach Reken zurück geschickt werden. Mit Pater Cyril haben wir den Lagergottesdienst gefeiert. Gegen Abend fing es an zu regnen. Unser Bergfest ist nun zu Ende und wir haben Nachtruhe. 13.07.2020 Ein wunderschöner Ausflugstag mit unseren neuen Batik-Shirts! Tolles Wetter! Wir waren heute in der Attahöhle, sind dann mit der Biggolino-Bahn zum Biggesee gefahren und haben dort eine wundervolle Schiffsrundfahrt auf dem See gemacht. Pünktlich zum Tagesausflug ist heute Pater Cyril aus Reken bei uns angekommen. Bei der Wanderung zum Aussichtspunkt "Biggeblick" mussten wir einen sehr steilen Wanderweg [...]

2020-07-18T10:27:51+02:00

Patronatsfest – Hl. Heinrich

Am 13. Juli ist der Gedenktag unseres Pfarrpatrons, dem Heiligen Heinrich. Darum haben wir an diesem Sonntag einen festlichen Gottesdienst gefeiert. Heinrich, der letzte männliche Spross des sächsischen Herrscherhauses, ist 973 in Hildesheim geboren und wurde vom hl. Wolfgang von Regensburg erzogen. 1002 wurde er deutscher König, 1004 König von Italien, und 1014 krönte Papst Benedikt VIII. ihn zum römischen Kaiser. Heinrich war ein gebildeter und zielbewusster Staatsmann. Er baute das System der Reichskirche weiter aus und besetzte die italienischen und deutschen Bistümer mit ausgezeichneten Männern. Er unterstützte die Klosterreformen, stellte das Bistum Merseburg wieder her und gründete Bamberg als Missionsbistum, aber auch als Stützpunkt der kaiserlichen Macht. - Seine Gemahlin Kunigunde war eine Tochter des Grafen Siegfried von Lützelburg (Luxemburg). Sie erhielt 1014 ebenfalls die Kaiserkrone und nahm starken Anteil an der Regierung. Die Ehe blieb kinderlos. Nach Heinrichs Tod (13. Juli 1024) wurde Kunigunde Nonne in dem von ihr gegründeten Kloster Kaufungen. Dort starb sie 1033 (oder 1039). Sie wurde an der Seite Heinrichs im Dom von Bamberg beigesetzt. Quelle: Schott Messbuch weitere Informationen zum heiligen Heinrich finden sich im ökumenischen Heiligenlexikon: https://www.heiligenlexikon.de/BiographienH/Heinrich_II.html

2020-07-12T12:09:54+02:00

Verabschiedung der Kita-Leitung St. Antonius

In einer kleinen Feierstunde in den neuen Räumlichkeiten der dritten Gruppe wurde heute Rafaele Tersteeg-Hinsken als Leiterin der Kindertagesstätte St. Antonius in Klein Reken verabschiedet. Nach 25 Jahren und 11 Monaten als Leiterin beginnt für sie damit ein neuer Lebensabschnitt voller Freiheit, neuer Möglichkeiten und Genuss. In dieser langen Zeit hat Frau Tersteeg-Hinsken sehr viele Kinder in Klein Reken geprägt und den Umzug in die neue Kita begleitet. Nun bleibt ihr mehr Zeit für die eigenen Enkelkinder. Josef Schürmann (nicht im Bild, sondern Fotograf) und Lothar Knippschild vom Personalausschuss der Kirchengemeinde St. Heinrich sowie Pfr. Thomas Hatwig bedanken sich bei Rafaele Tersteeg-Hinsken sehr für die vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit in all den Jahren. Simone Rickert (2.v.l.) wird kommissarisch die Leitung der Kindertagesstätte übernehmen. Der Personalausschuss ist derzeit bemüht eine gemeinsame Verbundleitung für alle vier katholischen Kindertagesstätten der Kirchengemeinde in Reken zu finden. Eine ausführliche Stellenausschreibung findet sich hier.

2020-07-10T17:57:13+02:00

Schützenfestmesse und Kranzniederlegung der St. Hubertus-Schützenbruderschaft

Alles wie immer? - fast... Das Schützenfest der St. Hubertus Schützenbruderschaft Reken e.V.muss in diesem Jahr coronabedingt leider ausfallen. Dennoch haben wir im Park am Ehrenmal einen feierlichen Gottesdienst mit Kranzniederlegung gefeiert. Vielen Dank an die Musikverein Blaskapelle Reken e.V. für die musikalische Gestaltung. Vielen Dank an Heinz Habers für die Fotos!

2020-07-06T17:13:30+02:00
Nach oben